Bitte beachten Sie, dass diese Website Cookies benötigt, um die Funktionalität zu gewährleisten. Diese Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Dies hilft uns dabei, die Inhalte dieser Website stetig zu verbessern und noch benutzerfreundlicher und relevanter für Sie zu gestalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Fenivir Logo

Wie entstehen
Fieberblasen

Eine Herpes-Infektion verläuft in
3 Phasen. Besonders wichtig ist es,
bereits bei den ersten Anzeichen
einer Erkrankung schnell zu handeln

Fieberblasen

Fieberblasen sind nicht nur schmerzhaft und hoch ansteckend, sondern stellen auch ein kosmetisches Problem dar. Vielleicht möchten Sie sich oder zumindest die Fieberblase am liebsten vor Ihren Mitmenschen verstecken. Eine bessere Lösung ist es, das Virus aktiv zu bekämpfen.

Fieberblasen werden durch ein Virus verursacht, das schätzungsweise bis zu 90 Prozent der Weltbevölkerung in sich tragen. Doch nur bei circa 20 bis 40 Prozent bricht es tatsächlich aus. Die Infektion mit dem Herpesvirus erfolgt meist schon im Kindesalter.

Wie entstehen Fieberblasen?

Erste Hilfe – Tipps

Vorbeugung

Anwendungshinweise

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Wirkstoff: Penciclovir

Omega
Omega Pharma Austria Health Care GmbH
  •  
  •  
  • Letzter Stand: September 2015
Novartis Consumer Health-Gebro GmbH